Gran Canaria: Quatro Puertas Südseite Teil 2

 
Auf der Südseite des Berges Montańa de Cuatro Puertas befindet sich eine umfangreiche Höhlenanlage mit vielen begehbaren Eingängen.
 
Die Höhlenanlage wurde namentlich aufgeteilt in „Cueva de Los Papeles“ und „Cueva de Los Pilares“, sowie einer kleinen kreisförmigen Anlage mit dem Namen Almogaren.
Bild 1: Einer von vielen Höhleneingängen im Bereich der Cueva de Los Papeles und der Cueva de Los Pilares
 
Im Eingang eines dieser künstlichen Höhlenräume befindet sich erstaunlicherweise eine Rinne, oder auch Cart Rut genannt. (Hunderte von Cart Ruts befinden sich auch auf der Mittelmeerinsel Malta).
 
Diese Cart Rut hingegen besitzt gegenüber anderen Cart Ruts eine besondere Eigenschaft. Konstruiert wurde die Fließrichtung in den Höhlenraum hinein, bzw. es würden sich Flüssigkeiten im Höhlenraum ansammeln. Diese Cart Rut ist außerdem sehr kurz, sodass eine übliche Trocknung von Flüssigkeiten innerhalb der Cart Rut ausgeschlossen ist.
 
Bild 4: Runde Cart Rut mit ca. 5 m Durchmesser, seitliche Einweich- und Mörserplätze, sowie einer Mini-Cart Rut in der linken Bildhälfte.
 
Ganz anders verhält es sich bzgl. der Cart Rut in Bild 4. Diese befindet sich auf dem Bergkamm. Rundherum befinden sich Reste einer Schutzmauer gegen den starken Wind, bzw. der starken Thermik. Sie sehen eine kreisrunde Cart Rut mit leichtem Gefälle. Hier können wasserlösliche Substanzen durch Trocknung getrennt werden. Außerdem sind kleine Wannen zu erkennen, die auf ein Einweichen, bzw. Auflösen von Substanzen hindeuten. Für eine Materialzerkleinerung sind sogenannte Mörserplätze vorhanden. Es ist erstaunlich, wie hier Substanzen gewonnen wurden. Um welche Substanzen es sich handelt, kann ich Ihnen nicht sagen. Zu vermuten ist jedoch eine technische Nutzung für Farben, Kleber oder schwefelhaltige Substanzen. Auch eine medizinische Nutzung, für Salben oder Säfte, wäre denkbar.
Es muss sich auf jeden Fall um leichte Substanzen handeln, da nur diese Substanzen bei der Entstehung der Gebirge ganz oben zu finden sind. Metallhaltige Verbindungen wird man oben auf den Bergkämmen vergeblich suchen.
 
Interessanterweise ist hier eine sehr kleine Cart Rut zu finden, zu sehen im inneren des Kreises in der linken Bildhälfte. Es ist die kleinste je gefundene Cart Rut. Sie kann nur zur Gewinnung von Konzentraten gedient haben.
 
 
(Bitte beachten Sie das Copyright des Autors)